20180831_fonatsch_384_johannperger

War als Coach des Projektes und Moderator der Eröffnung der „Intelligenten“ Straße dabei:
DER LINK ZUM ALLES ERKLÄRENDEN VIDEO
* Neue „denkende“ Verkehrsadern für Smart Cities und Smart Regions
* Patentierte Digitalisierung des Straßenverkehrs
* Österreichs Lichtmasten-Erzeuger Nr.1, Fonatsch führt Konsortium hochrangiger Technologie-Unternehmen an
* Der multifunktionale „Mast Have“ bringt Fließ-Verkehr, Sicherheit, Klimaschutz, Energieeffizienz, Digitalisierung, Bequemlichkeit & Einsparungen
* Diese Innovation bringt neue Arbeitsplätze, Exportsteigerung, Standort-Stärkung, verbesserte Infrastruktur und Erhöghung des Images von Melk, NÖ und Österreich

„Mit unserer Digitalisierungs-Strategie wollen wir Niederösterreich zum schnellsten Bundesland machen und mit großen Schritten in Richtung Zukunft führen”, so Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner bei der Eröffnung Österreichs erster Smart Street-Musterstraße bei der Firma Fonatsch in Melk. „Ein Unternehmen wie unseres kann langfristig nur dann erfolgreich bleiben, wenn wir jetzt schon die Zeichen der Zeit erkennen und die Weichen in Richtung Innovation, E-Mobilität und Komplettangebote stellen“, meinen die Eigentümerin der Fa. Fonatsch, Marie-Luise Fonatsch und der für das Projekt federführende Geschäftsführer der Fa. Fonatsch, Alexander Meissner. „Dadurch, dass wir viele unterschiedliche Funktionen in unsere Lichtmaste „packen“ können, nämlich Licht-Management, Verkehrsleittechnik, Laden von E-Fahrzeugen und Handys, Video-Überwachung, Notruf mit Polizei-Verbindung, erneuerbare Energie-Erzeugung und -Nutzung, WLAN-Internet-Zugang, eventuell auch Info-Points sowie Lande- und Lade-Stationen für Drohnen usw. sind wir der ideale Partner für Kommunen und öffentliche Verkehrseinrichtungen mit dem Anspruch der Zukunftsfähigkeit.

Hier geht es zur kompletten PRESSEMAPPE

Datum

5. September 2018